Radwanderroute im Südharz:
Von Nordhausen nach Niedergebra, über Hesserode, Großwechsungen und Wipperdorf

(Die Beschilderung wurde in 2018 saniert)

Streckenlänge: 22km
in Richtung Gebra: 230 Höhenmeter, zurück 170 Hm;
als touristische Route geeignet, um von Nordhausen in das Wippertal und von dort auf Radwegen weiter in westl. Richtung (Leinetal) zu fahren; alltagstauglich eher nur zwischen Hesserode und Großwechsungen, sowie Wipperdorf und Niedergebra;

Sehenswertes:
Nordhausen: Kreisstadt im Südharzer Vorland;
     https://www.nordhausen.de
    Rathaus mit Rolandfigur, Museen (Tabakspeicher, Flohburg, IFA-Motoren), Park Hohenrode, usw.;
auf den Höhen: bei geeignetem Wetter herrliche Aussicht ins Wippertal, Südrand des Harzes und auch zum Brocken;

Am 22.10.2021 wurde der Radweg zwischen NDH und Hesserode eröffnet.
D.h. zukünftig wird die Route den neuen Radweg nutzen. Die Beschilderung wird noch angepasst.


Wegequalität:
Nordhausen - Hesserode:Radweg --> Asphalt;
über Holungsbügel, zunächst Asphalt, dann Feldweg (teilweise steinig);
Hesserode - Wipperdorfin den Ortschaften: Asphalt (o.Pflaster), sonst Feldwege mit mehr oder weniger guter Betonoberfläche;
Wipperdorf - Niedergebradurchweg Asphalt;

Einkehrmöglichkeiten:
Diverse in Nordhausen, Großwechsungen, Wipperdorf und Niedergebra;

  Übersichtskarten:

  Ausführlich ü. Holungsbügel bei:

  Ausführlich ü. Radweg bei:
    Hinweise zu "AllTrails"
    In Nordhausen zusätzl. Info durch den   Fahrrad-Stadtplan (Stand 2016)

Vergrößerung